Vollzeitmama in Irland

Mama Blog

Als im Mai 2017 unser erstes Kind zur Welt kam, war mir schnell klar dass ich nicht in meinen Job zurückkehren würde. Bis dato hatte ich mit Leidenschaft Touren über die Grüne Insel organisiert und Irland als Reiseziel vermarktet. Obwohl ich mir ziemlich sicher war, dass mir der Büroalltag nicht fehlen würde, wusste ich nicht wie ich mich als Vollzeitmama in Irland machen würde. Aber ich war überzeugt, dass ich mich vollends darauf konzentrieren wollte.

Wie in meinem Irland Blog geht es auch in meinem Mama Blog hauptsächlich um meinen Alltag in Irland. Themen, die mich als inzwischen dreifache Mama bewegen, Dinge die anders sind als in Deutschland und kleine Anekdoten aus unserem Leben als zweisprachige Familie. Auch wenn mir nicht allzu viel Zeit zum Schreiben bleibt, gönne ich mir regelmäßig ein neues Projekt und schreibe wonach mir gerade der Sinn steht.

Mein Freelance Content Writing lässt sich gut mit meiner Tätigkeit als Vollzeitmama vereinbaren. Auch der Food Blog in Kooperation mit einer Freundin fügt sich perfekt in meinen Alltag ein. Noch nie war ich in einem Job so zufrieden und überzeugt meine Bestimmung gefunden zu haben wie jetzt als Vollzeitmama in Irland. Wo sonst ist man immer wieder Mitarbeiterin des Monats?

Mehr Geschichten über mein Leben als Vollzeitmama in Irland auf meinem Mama Blog.

%d Bloggern gefällt das: